Über uns

Die IG Rheingasse wurde mit Einführung des neuen Verkehrsregimes der Innerstadt von einigen Anwohnern und Gastronomen im Dezember 2014 im Hotel-Restaurant Krafft gegründet.

Wichtiger Antrieb für die Gründung einer Interessengemeinschaft war (ist) die Befürchtung, dass die Rheingasse nach der Sperrung für den motorisierten Verkehr zu einer toten Gasse ohne soziale Kontrolle verkommen könnte. Dies kann vor allem im hinteren Bereich der Gasse zu unangenehmen Veränderungen führen. Die IG setzt sich deshalb dafür ein, dass Läden und Gewerbe, aber auch die Gastronomie der Gasse erhalten bleiben und ihr Angebot gar erweitern, ohne dass die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner darunter leidet. Die IG Rheingasse ist sich bewusst, dass es sich bei der Rheingasse um ein kleines Biotop handelt, in dem viele Interessen aufeinandertreffen. Angestrebt wird keine „Steinenvorstadt“, sondern eher ein dörfliches, qualitativ hochstehendes Miteinander.

Die IG Rheingasse sieht das neue Verkehrsleitsystem bei allen Fragen, die sich hierbei stellen, auch als Chance, die Gasse mit unterschiedlichen Aktivitäten zu bespielen. Die Bedingungen der Nutzung der Rheingasse im Sinne neuer Bespielungsmöglichkeiten soll in Absprache mit der anwesenden Gastronomie, den Bewohnerinnen und Bewohnern der Rheingasse sowie des Gewerbes – letztlich also der IG Rheingasse als oberstes Organ – geklärt und beschlossen werden.


Agenda

Öffnungszeiten

Adväntsgass:
Montag - Sonntag 18.00 – 21.30 Uhr

Altstadtführung Kleinbasel